FdF gewinnt in Linz

Am Wochenende des 10. bis 11. Februar fand das Zwei-Tages-Turnier ‚HallenLuft‘ in Linz statt. Friss-die-Frisbee Geretsried – das Ultimate Frisbee Team des TuS – nahm dieses Jahr das zweite mal an dem liebevoll ausgerichteten Turnier teil. Nach Platz vier im Vorjahr war das Ziel für dieses Jahr das Treppchen.

Am Samstag wurde zunächst in einer Vorrunde die Ausgangslage für die K.O.-Runde ausgespielt. FdF gewann größtenteils souverän seine drei Spiele der Vorrunde und zog so als Gruppenerster in die Endrunde ein. In dem darauf folgenden Überkreuz-Spiel gegen die Mosquitos aus Klosterneuburg in Österreich zeigten die Geretsrieder ihr ganzes Können. In einem Spiel auf sehr hohen Niveau und mit einem guten Spirit auf beiden Seiten behielt Friss-die-Frisbee letztendlich mit 7-5 die Oberhand.
Zum Abschluss des Tages ging es dann zu dem von den Linz’ern organisierten Essen und auf die Players-Party. Dort folgten die nächsten Duelle beim Kickern gegen die anderen Teams. Fazit: Wir bleiben lieber beim Ultimate.

Am Sonntag Morgen stand ein weiteres Kreuzspiel gegen die die ‚Zombees‘ an. Etwas verschlafen kamen die TuS’ler dennoch relativ gut ins Spiel und gewannen gegen das Wiener Team mit 14-5. Im Halbfinale kam es zu dem Aufeinandertreffen mit dem Grazer Team ‚Augärtner‘. Durch eine erneut starke Leistung und einen 13 zu 5 Erfolg zog Geretsried ins Finale ein.
In einem heißen Spiel – wieder gegen die Zombees – konnte FdF einen kleinen Vorsprung aufbauen und 11 zu 7 gewinnen.

Damit können die Geretsrieder den ersten Turniersieg des noch jungen neuen Jahres feiern! Benedikt Leinauer – einer der Gewinner – freut sich schon auf nächstes Jahr: „Die ASKÖ amPullen Linz geben sich unglaublich viel Mühe und stellen jedes Jahr ein Tunier der Extraklasse auf die Beine. Ein echtes Indoor-Tunier-Highlight für uns!“