Clara

Virtueller Stadtlauf: Gewinner der 3. Wochenauslosung

Mit 188 Läuferinnen und Läufern war die dritte Woche unseres virtuellen Stadtlaufs die bisher teilnehmerstärkste. Insgesamt haben in den drei Wochen 452 Männer, Frauen und Kinder ihre Laufzeiten gemeldet. Gemeinsam sind wir  2456 Kilometer gelaufen – das ist die Strecke von Geretsried bis nach Moskau!

Unter allen Teilnehmenden haben wir in Woche 3 wieder Gutscheine im Wert von insgesamt 200 Euro verlost.

Gewonnen haben:  [Weiterlesen…] ÜberVirtueller Stadtlauf: Gewinner der 3. Wochenauslosung

Virtueller Stadtlauf: Gewinner der 2. Wochenauslosung

In den ersten beiden Wochen haben schon 264 Männer, Frauen und Kinder am Virtuellen Geretsrieder Stadtlauf teilgenommen. Der älteste Starter ist Otmar Nejtek vom SC Moosham ist Jahrgang 1942 und hat jede Woche eine Zeit gemeldet: Er läuft 10 Kilometer konstant in etwa 57 Minuten – Respekt!

Unter allen Teilnehmenden haben wir wieder Gutscheine im Wert von insgesamt 200 Euro verlost.

Gewonnen haben:  [Weiterlesen…] ÜberVirtueller Stadtlauf: Gewinner der 2. Wochenauslosung

Virtueller Stadtlauf: Gewinner der 1. Wochenauslosung

Schon 135 Läuferinnen und Läufer haben in der ersten Woche am Virtuellen Geretsrieder Stadtlauf teilgenommen. Das Feld ist bunt gemischt: Sowohl Frauen als auch Männer waren draußen unterwegs. Und auch viele Kinder und Jugendliche machen mit.

Unter allen Teilnehmenden haben wir Gutscheine im Wert von insgesamt 200 Euro verlost.

Gewonnen haben:  [Weiterlesen…] ÜberVirtueller Stadtlauf: Gewinner der 1. Wochenauslosung

Hallensportfest in Penzberg

Mit 18 Athleten im Alter von vier bis elf Jahren zeigte sich der Geretsrieder Leichtathletiknachwuchs beim Hallensportfest in Penzberg teilnehmerstark vertreten. Die jungen Sportler durften einen Dreikampf bestreiten, der aus einer Sprung-, einer Wurf- und einer Sprintdisziplin bestand. So galt es, mit Einbein- und Wechselsprüngen eine Strecke von aneinander gereihten Reifen zu absolvieren, wobei sowohl Sprungkraft als auch Koordination und Geschicklichkeit gefragt war. Darüber hinaus konnten die Kids beim 30- oder 50-Meter-Sprint mit Fliegendstart ihre Schnelligkeit beweisen, während beim abschließenden Medizinballwerfen vor allem Power gefragt war. Als besonders vielseitig präsentierten sich Leopold Hüttel (M8) und Alicja Kriemann (U12), die ihre Altersklassen gewannen. Auch ihre Teamkollegen waren engagiert bei der Sache und konnten sich über tolle Leistungen freuen. „Wir hatten megaviel Spaß und konnten Super-Ergebnisse mit nach Hause nehmen“, freute sich Trainerin Karin Hüttel. Bei den abschließenden Staffelwettkämpfen war dann noch einmal Teamwork gefragt. Mit Rang neun in der Altersklasse U10 und Rang sieben in der U12-Wertung konnten auch hier zwei Top-Ten-Plätze erzielt werden. „In den Staffelwettbewerben galt die Devise ‘Dabeisein ist alles’ und dafür haben wir uns nicht schlecht verkauft“, zeigte sich auch die Trainerin zufrieden.

Franziska Dempwolf gewinnt Oberland-Challenge

Mit der Maximalpunktzahl von 400 Punkten gewann TuS-Leichtathletin Franziska Dempwolf die Gesamtwertung der Raiffeisen Oberland Challenge in ihrer Altersklasse U20. Obwohl sie als 16-Jährige eine der jüngsten Teilnehmerinnen in dieser Wertungsklasse war, ging sie in fünf von sieben Rennen als Erste durchs Ziel.