TuS Leichtathletik Nachrichten

Leichtathletik-Trainingszeiten nach den Ferien wieder gültig

Danke für Eure Geduld und Euer Verständnis für die Einschränkungen durch Corona. Die vergangenen Wochen waren für uns alle nicht leicht. Wir haben uns sehr bemüht, transparent zu informieren und die Leichtathletik so weit wie möglich am Laufen zu halten. Maßgabe waren dafür immer die Vorgaben von Staatsregierung, Landkreis und Stadt.

Ab 8. Juni gelten für den Bereich Sport in Bayern weitere Erleichterungen. Das macht es möglich, unseren Trainingsbetrieb weiter hochzufahren: [Weiterlesen…] ÜberLeichtathletik-Trainingszeiten nach den Ferien wieder gültig

Dezimiert, geschwächt, erfolgreich: Friss die Frisbee feiert Aufstieg in Liga 1

Dynamische Offensivaktionen mit zentimetergenauen Zuspielen gepaart mit einer defensiven Präsenz, die dem Gegner die Luft zum Atmen nimmt. Zwei Zutaten, die dem Geretsrieder Open Team „Friss die Frisbee“ eine scheinbar unaufhaltsame Siegesserie in der Zweitliga-Indoor DM bescherte. Doch in der entscheidenden Phase des zweiten Spieltages in Karlsruhe drohte kurzzeitig alles zu kippen, als sich die eh schon kritische Verletztenlage im Team noch einmal zuspitzte. [Weiterlesen…] ÜberDezimiert, geschwächt, erfolgreich: Friss die Frisbee feiert Aufstieg in Liga 1

Den Klassenerhalt fest im Blick – Die Flamingirls feiern zwei wichtige Siege

Nachdem wir letztes Jahr knapp den Aufstieg in die 2. Liga Süd Women Indoor verpasst hatten, durften wir uns dank einer „Wildcard“ in der zweiten Liga beweisen. Dass wir allerdings auch auf 2.Liga Niveau spielen können, mussten wir am Wochenende in Frankfurt erstmal unter Beweis stellen. [Weiterlesen…] ÜberDen Klassenerhalt fest im Blick – Die Flamingirls feiern zwei wichtige Siege

Hallensportfest in Penzberg

Mit 18 Athleten im Alter von vier bis elf Jahren zeigte sich der Geretsrieder Leichtathletiknachwuchs beim Hallensportfest in Penzberg teilnehmerstark vertreten. Die jungen Sportler durften einen Dreikampf bestreiten, der aus einer Sprung-, einer Wurf- und einer Sprintdisziplin bestand. So galt es, mit Einbein- und Wechselsprüngen eine Strecke von aneinander gereihten Reifen zu absolvieren, wobei sowohl Sprungkraft als auch Koordination und Geschicklichkeit gefragt war. Darüber hinaus konnten die Kids beim 30- oder 50-Meter-Sprint mit Fliegendstart ihre Schnelligkeit beweisen, während beim abschließenden Medizinballwerfen vor allem Power gefragt war. Als besonders vielseitig präsentierten sich Leopold Hüttel (M8) und Alicja Kriemann (U12), die ihre Altersklassen gewannen. Auch ihre Teamkollegen waren engagiert bei der Sache und konnten sich über tolle Leistungen freuen. „Wir hatten megaviel Spaß und konnten Super-Ergebnisse mit nach Hause nehmen“, freute sich Trainerin Karin Hüttel. Bei den abschließenden Staffelwettkämpfen war dann noch einmal Teamwork gefragt. Mit Rang neun in der Altersklasse U10 und Rang sieben in der U12-Wertung konnten auch hier zwei Top-Ten-Plätze erzielt werden. „In den Staffelwettbewerben galt die Devise ‘Dabeisein ist alles’ und dafür haben wir uns nicht schlecht verkauft“, zeigte sich auch die Trainerin zufrieden.

Isarauencup 2019 – Friss die Frisbee gewinnt prestigeträchtiges Finale

Begeisternde Stimmung, packende Matches und Hochspannung bis zur letzten Minute. Spieler und Fans des Frisbeesports kamen bei der siebten Auflage des Isarauencups voll auf ihre Kosten. Insgesamt 20 Teams demonstrierten in den Turnhallen der Mittelschule und des Gymnasiums in Geretsried ihr Geschick an der Scheibe. Den Gastgebern „Friss die Frisbee“ vom TuS Geretsried ist es dabei erneut gelungen, unter anderem Teams aus Prag, Wien oder Jena für die lange Anreise nach Oberbayern zu mobilisieren. [Weiterlesen…] ÜberIsarauencup 2019 – Friss die Frisbee gewinnt prestigeträchtiges Finale